Mosekunds Montag

  • Von Wolfgang Hübner
  • Lesedauer: 1 Min.

In der Post hatte Herr Mosekund die Werbung eines Finanzinstituts gefunden. »Jetzt niedrige Zinsen sichern!«, forderte ihn die Bank gleich in der Überschrift auf. Herr Mosekund holte den Ordner hervor, in dem er seine Kontoauszüge abheftete, und blätterte ein wenig darin. Da kommen sie bei mir um Jahre zu spät, dachte er zufrieden, niedrige Zinsen habe ich schon längst.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung