Verkehrsanbindung des BER

Flughafenbetreiber und -gesellschafter halten mit Verweis auf die dürftige öffentliche Anbindung von Tegel das in Schönefeld verfügbare Nahverkehrssystem aus Schiene, Autobahn und Straßen für sehr leistungsfähig.

Derzeit verkehren in Schönefeld unter anderem zwei S-, drei Regionalbahn- und vier Buslinien. Bei Inbetriebnahme wird die Deutsche Bahn den BER in ihr Netz integrieren. Bis 2025 soll sich die Anbindung Berlins mit dem Flughafenexpress über die »Dresdner Bahn« deutlich verkürzen.

Über eine eigene Auffahrt auf die Autobahn A 113 besteht eine direkte Anbindung an die Berliner City sowie an den Berliner Ring A 10. Darüber hinaus besteht eine vierspurige Verbindung über die Bundesstraße B 96a. Am BER werden rund 10 000 Parkplätze zur Verfügung stehen.

Das Dialogforum Airport fordert die weitere Ertüchtigung des Nahverkehrs ein. Eine Grundlagenuntersuchung soll den aktuellen und zu erwartenden Verkehr im Raum Berlin - Königs Wusterhausen - Teltow analysieren. tm

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung