Sprachmittlerpool für ambulante Versorgung

Hamburg. Mit dem Hamburger Sprachmittlerpool startet jetzt ein neues Angebot für die ambulante Gesundheitsversorgung in der Hansestadt. Ein entsprechendes Modellprojekt hat der Verein »Segemi Seelische Gesundheit - Mi-gration und Flucht« zusammen mit Lebenshilfe und Ärztekammer Hamburg konzipiert. Es läuft zunächst für ein Jahr. Das Modellprojekt unterstützt die Förderung von Menschen mit Behinderungen, die nicht ausreichend Deutsch sprechen. Der Verein kann im Augenblick Sprachmittler für 28 Sprachen anbieten. nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung