Frau beißt eigenen Schäferhund - wo war Peta?

Offenburg. Bei einem Vorfall in Rheinau (Baden-Württemberg) biss eine Frau ihrem Schäferhund in Ohr und Nase, wie die Polizei in Offenburg mitteilte. Das Tier hatte zuvor einen angeleinten Mischlingshund angegriffen, gebissen und nicht mehr losgelassen. Bei dem Kampf wurden drei Menschen und der angegriffene Hund verletzt. Beobachter fragen: Wo waren die Tierschützer von Peta? Antwort: Peta-Vertreter waren dieser Tage in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs, um Angelunterricht an Schulen als »Erziehung zur Grausamkeit« zu geißeln. Agenturen/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal