Putin und Trump treffen sich zu Gipfel am 16. Juli in Helsinki

Moskau. Der mit Spannung erwartete Gipfel zwischen dem russischen Staatschef Wladimir Putin und seinem US-Kollegen Donald Trump findet am 16. Juli in der finnischen Hauptstadt Helsinki statt. Das teilten der Kreml in Moskau und das Weiße Haus in Washington am Donnerstag mit. Es soll das erste großangelegte bilaterale Treffen von Putin und Trump werden. Der Gipfel habe eine enorme Bedeutung für Russland, die USA und die internationale Gesamtlage, hatte Putins außenpolitischer Berater Juri Uschakow am Mittwoch gesagt. »Ich denke, das wird das wichtigste internationale Ereignis dieses Sommers.«

Im Mittelpunkt sollen diesmal nach Kreml- und US-Angaben die bilateralen Beziehungen, Syrien, die Ukraine und Rüstungskontrolle stehen. Vor dem Gipfel sei ein Treffen der Außenminister Sergej Lawrow und Mike Pompeo notwendig, hieß es aus Moskau.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung