Besucherrekord im Trierer Karl-Marx-Haus

Trier. 60 721 Gäste aus 95 Nationen haben dem Karl-Marx-Haus in Trier im Jubiläumsjahr 2018 einen Besucherrekord beschert. In nur acht Monaten zwischen Neueröffnung und Jahresende habe sich die Zahl der Besucher im Vergleich zu den Vorjahren verdoppelt, so das Museum. Auch die Zahl der Führungen habe sich verdoppelt. 2018 hatte sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal gejährt. Er wurde am 5. Mai 1818 in Trier geboren: In dem Haus, in dem heute das Museum untergebracht ist. Zum Jubiläum wurde eine komplett neue Dauerausstellung eröffnet. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung