Lasst den Süden produzieren!

Moritz Wichmann fordert, die Corona-Impfstoff-Patente freizugeben

  • Von Moritz Wichmann
  • Lesedauer: 1 Min.

Gebt die Impfstoff-Patente frei! Das wollen nicht nur linke Aktivisten, das will auch eine Mehrheit der Bevölkerung in den G7-Staaten. Durchschnittlich 70 Prozent Zustimmung gibt es dafür laut einer Umfrage in den sieben größten Industriestaaten, deren Regierungen seit Monaten vor der Welthandelsorganisation einen Antrag dazu von Südafrika, Indien und über 100 Staaten aus dem globalen Süden blockieren - und das vermutlich weiter tun werden. Dass eine linke Vergesellschaftungsforderung so viel Zustimmung hat, ist der Alltagserfahrung in der Pandemie geschuldet.

Für viele Menschen ist klar verständlich, dass die Pandemie erst vorbei ist, wenn sie global vorbei ist, wenn alle Menschen Impfstoffzugang haben - weil neue resistente Virusvarianten, die durch weitere Ausbreitung von Covid19 entstehen können, auch den privilegierten Norden bedrohen würden. Auch wenn uns Grenzen, Traditionen und Kulturen trennen, hier sitzen wir im selben Boot.

Zeit für die Linke in Deutschland, in den nächsten Monaten mehr Druck auf die Bundesregierung in der Frage aufzubauen, wie es linke Aktivisten in den USA derzeit mit Präsident Joe Biden tun. Und das Argument der Verteidiger von Pharmaprofiten, die Impfstoffproduktion sei zu kompliziert, als Bullshit zu entlarven.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung