Keine Gemeinschaft, keine Lösung

Markus Drescher über den neuen Höchststand an Flüchtlingen

  • Von Markus Drescher
  • Lesedauer: 1 Min.
Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR fordert die internationale Gemeinschaft angesichts eines neuen Höchststands von Flüchtlingen zum Handeln auf.
Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR fordert die internationale Gemeinschaft angesichts eines neuen Höchststands von Flüchtlingen zum Handeln auf.

Wenn der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge die »internationale Gemeinschaft« angesichts der weltweit über 100 Millionen Menschen auf der Flucht auffordert, zusammenzukommen und diese Tragödie zu beenden, dann fordert er zweierlei: das einzig Richtige und das derzeit schier Unmögliche. Ohne den Grundkonsens, die Welt zu einem friedlichen Ort zu machen und ein gemeinsames Vorgehen in diesem Bestreben sind die Konflikte dieser Welt nicht zu lösen. Doch scheint die Welt im Augenblick davon weiter entfernt, als man es sich im 21. Jahrhundert hätte vorstellen können. 

Denn von Gemeinschaft, gar einer weltweiten, die für Frieden streitet, kann nicht die Rede sein. Konfrontation, Konflikt und Krieg, ob mit Waffen oder Handel, bestimmen unsere Zeit. Und Besserung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil. Die Rüstungsspirale dreht sich immer schneller, der Kampf um Einflusssphären wird immer aggressiver und während die zahllosen (bewaffneten) Auseinandersetzungen erfolglos einer Befriedung harren, bahnen sich schon neue an oder stehen gar kurz vor einer Eskalation. 

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal