Quergelesen

Schule lässt sich umgestalten – das ist in dem vorliegenden Buch allerdings eher im übertragenen Sinne gemeint denn als Aufforderung zur Änderung der Schulstruktur. Mit Pädagogik hat das Buch von Ute Reeh »Schulkunst – Kunst verändert Schule« (Beltz-Verlag, Weinheim und Basel 2008, 192 Seiten, 24,90 Euro) jedoch durchaus zu schaffen. Die Autorin – Künstlerin und Pädagogin in einem – beschreibt in ihrem Buch einerseits, Konzepte zur künstlerischen Gestaltung von Schulwänden und zeigt andererseits, wie mit selbstgesteuertem, fächerübergreifendem Lernen das Schul- und Lernklima insgesamt verbessert werden kann. Ein Buch für Bildungspolitiker, Schulleiter und Lehrer, die erfahren wollen, warum langfristig angelegte Projektarbeit sich pädagogisch wie ökonomisch lohnt.

jam

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung