Werbung

15 Tote bei US-Angriff mit Drohne

Islamabad (dpa/ND). Bei einem US-Drohnenangriff auf Talibanstellungen sind am Sonntag im Nordwesten Pakistans mindestens 15 Menschen getötet worden. Nach Geheimdienstangaben wurden bei dem Luftangriff auf Ziele in der Ortschaft Shaktoi an der Grenze zwischen Süd- und Nord-Waziristan zwei Raketen abgefeuert. Das Areal wird als Rückzugsgebiet für Taliban-Kämpfer und Terroristen des Netzwerks Al Qaida betrachtet. »Der Tod von 15 Militanten, zumeist Usbeken, wurde bestätigt«, sagte ein Geheimdienstmitarbeiter. In den Schuttbergen werde nach weiteren Toten gesucht.

Das getroffene Gebäude sei häufig von Aufständischen besucht worden, die jenseits der Grenze tödliche Anschläge auf die internationalen Truppen in Afghanistan verübten, erklärte ein Sicherheitsbeamter.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal