KDVR-Premier entlassen

Zweite Parlamentstagung in diesem Jahr

  • Lesedauer: 1 Min.

Seoul (AFP/ND). Das nordkoreanische Parlament hat in einer seiner seltenen Sitzungen den Regierungschef entlassen. Bei der Versammlung am Montag sei Regierungschef Kim Yong Il, nicht zu verwechseln mit Staatschef Kim Jong Il, durch den Vorsitzenden der Partei der Arbeit Koreas in der Hauptstadt Pjöngjang, Choe Yong Rim, ersetzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur KCNA. An der Parlamentssitzung nahm demnach auch Präsident Kim teil. Auf seinen Vorschlag hin sei sein Schwager Jang Song Thaek zum stellvertretenden Vorsitzenden des Nationalen Verteidigungsausschusses ernannt worden. Der Ausschuss ist eines der mächtigsten Entscheidungsgremien des Landes.

Es ist das erste Mal seit 2003, dass das Parlament der KDVR (Nordkorea) innerhalb eines Jahres zum zwei Mal einberufen wurde. In Nordkorea ist die Lage derzeit angespannt, nachdem sich der Konflikt mit Südkorea in den vergangenen Wochen deutlich verschärft hatte.

#ndbleibt – Aktiv werden und Aktionspaket bestellen
Egal ob Kneipen, Cafés, Festivals oder andere Versammlungsorte – wir wollen sichtbarer werden und alle erreichen, denen unabhängiger Journalismus mit Haltung wichtig ist. Wir haben ein Aktionspaket mit Stickern, Flyern, Plakaten und Buttons zusammengestellt, mit dem du losziehen kannst um selbst für deine Zeitung aktiv zu werden und sie zu unterstützen.
Zum Aktionspaket

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal