Nazijäger Slitinsky tot

Bordeaux (AFP/nd). Michel Slitinsky, der maßgeblich für die Verurteilung des französischen Nazi-Kollaborateurs Maurice Papon gesorgt hatte, ist im Alter von 87 Jahren verstorben. Slitinsky sei am Sonnabend gestorben, teilte seine Familie mit. Der Sohn jüdischer Einwanderer aus der Ukraine hatte nach Ende des Zweiten Weltkriegs damit begonnen, Beweismaterial gegen Papon zu sammeln und trug so dazu bei, dass Papon 1998 zu zehn Jahren Haft verurteilt wurde. Als Generalsekretär der Präfektur von Bordeaux hatte Papon im Zweiten Weltkrieg Befehle zur Verhaftung und Deportation von mehr als 1500 Juden aus der Region unterzeichnet. Nach dem Krieg wurde er Pariser Polizeichef und Haushaltsminister.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung