Rhön-Klinikum baut Verwaltungs-Jobs ab

Bad Neustadt a.d. Saale. Rhön-Klinikum streicht nach dem Verkauf eines Großteils seiner Krankenhäuser mehr als die Hälfte der Jobs in der Konzernzentrale. Es sollten rund 130 bis 150 der 220 Arbeitsplätze in Bad Neustadt abgebaut werden, teilte der Klinikbetreiber am Montag mit. Durch den im September angekündigten Verkauf von 43 Krankenhäusern an Fresenius schrumpft Rhön auf etwa ein Drittel seines bisherigen Umsatzes. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung