Minister: Anbau von Eiweißpflanzen stärken

Schwerin/Bonn. In Deutschland sollen wieder mehr Lupinen für die Ernährung von Menschen und Tieren angebaut werden. Diese Eiweißpflanzen sind in den vergangenen Jahrzehnten fast völlig durch Soja aus Übersee verdrängt worden. Die Anbauflächen seien auf weniger als ein Prozent der Ackerfläche deutschlandweit zurückgegangen, während die Importe von Eiweißpflanzen enorm zunahmen, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) am Dienstag auf einer Fachtagung zum Anbau von Eiweißpflanzen in Bonn. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung