Werbung

S21 erneut auf dem Prüfstand

Mehr Transparenz gefordert

Berlin. Die Fraktionen der Grünen und LINKEN wollen den umstritten Bau des Suttgarter Bahnhofs erneut zum Thema im Bundestag machen. »Wir fordern mehr Transparenz und eine ehrliche Bewertung von Kosten und Leistungsfähigkeit« von Stuttgart 21, begründeten die Grünen am Freitag in Berlin einen gemeinsamen Antrag auf eine öffentliche Anhörung des Themas im Bundestag. Der Bund als Eigentümer der Deutschen Bahn müsse sich die Frage stellen, ob er das Projekt weiter verantworten könne, hieß es weiter. Im Jahr 2021 soll der neue Bahnhof in Betrieb gehen. Der gesamte Kostenrahmen für Stuttgart 21 liegt derzeit bei 6,5 Milliarden Euro. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
0
Beiträge gelesen

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und kaufe eine virtuelle Ausgabe des »nd«

0
Beiträge auf nd-aktuell gelesen

Hilf mit, die Seiten zu füllen!

Zahlungsmethode