Live-Ticker der Polizei bei Großeinsätzen

Dresden. Die sächsische Polizei informiert ab sofort per Live-Ticker beim Internet-Kurznachrichtendienst Twitter über Großeinsätze. Die einsatzbegleitende Öffentlichkeitsarbeit sei ein Novum und habe mit dem Einsatz rund um den 70. Jahrestag der Zerstörung Dresdens begonnen, teilte Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Donnerstag mit. »Twitter hat sich für viele als moderne und bequeme Nachrichtenquelle etabliert.« Er freue sich, dass die Polizei dieses Angebot für amtliche und sachliche Informationen mache. Bisher hatte die Polizei über Twitter ausschließlich regionale Meldungen verbreitet. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung