Amt prüft mehr als 50 Autos nach VW-Skandal

Flensburg. Als Reaktion auf den Abgasskandal bei Volkswagen überprüft das Kraftfahrt-Bundesamt derzeit mehr als 50 unterschiedliche Fahrzeuge deutscher und ausländischer Hersteller auf ihren Stickoxidausstoß. Etwa zwei Drittel der Messungen seien bereits erfolgt, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Auf Grundlage von Rohdaten seien bisher zum Teil erhöhte Stickoxidwerte bei unterschiedlichen Bedingungen gemessen worden. Über diese Daten werde nun mit den betroffenen Herstellern und Genehmigungsbehörden gesprochen. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung