Dresden untersagt Aufzüge in der Stadt

Dresden. Nach den Ausschreitungen in Leipzig befürchtet Dresden nun auch gewaltsame Proteste und hat für Montag alle Demonstrationsmärsche im Stadtgebiet verboten. Die Versammlungsbehörde erlaube nur stationäre Kundgebungen, bestätigte die Stadtverwaltung dem Evangelischen Pressedienst am Freitag in Dresden. Grund sei die veränderte Sicherheitslage nach den Ausschreitungen in Leipzig vom vergangenen Wochenende. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung