Probleme am Schloss

Beim Wiederaufbau des Berliner Schlosses läuft offenbar doch nicht alles so reibungslos wie bisher angegeben. Kulturstaatssekretär Tim Renner (SPD) sagte am Montag im zuständigen Ausschuss des Abgeordnetenhauses, bereits bei der vorletzten Sitzung des Stiftungsrats sei ein Bericht vorgelegt worden, der auf »Schwierigkeiten mit dem Architekten und einigen Planungsabläufen« hinwies. Der bisherige Baumanager Manfred Rettig habe an der Sitzung wegen einer Flugverspätung nicht teilnehmen und deshalb keine Auskunft geben können.

Foto: imago/Christian Ditsch

Weitere Berlin-Themen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung