Sklaverei

Eine Insel für die Toten

Im Norden verscharrt und aus dem Bewusstsein verdrängt - die Sklavenheere aus dem Osten

René Heilig

Weltmarkt und Widerstand

Von den Fabriken zu den Plantagen: Schwarzer Marxismus als Perspektivwechsel und politisch-geografischer Raum

Bafta Sarbo und Johannes Tesfai

Der inkonsistente Universalist

War Immanuel Kant ein Rassist? Einiges spricht dafür. Doch der Philosoph widerrief seine Position, weil es eine Revolution gab

Jakob Hayner

Hauptsache vegan

Beim Spargel akzeptieren die Deutschen Sklavenarbeit, wenn sie nicht selbst ran müssen, meint Leo Fischer

Leo Fischer

Am anderen Ende

Die Serie »Underground Railroad« von Barry Jenkins erzählt teils auf verstörende Weise von der Geschichte der Sklaverei in den USA

Florian Schmid

Schüsse auf Italiens Feldern

Die migrantischen Landarbeiter in Apulien sind bewaffneten Angriffen ausgesetzt. Nach einem neuen Überfall wollen sie streiken

Anna Maldini, Rom

Von wegen Primus inter pares

Einige Merkwürdigkeiten aus der 250-jährigen Geschichte der US-amerikanischen Präsidentschaft

Karlen Vesper

Moderne Sklaverei in Italien

Trotz eines neuen Gesetzes hat sich die Lage der illegalen Landarbeiter in diesem Jahr verschlechtert

Anna Maldini, Rom

Im bestialischen Disneyland

Der Thriller »Antebellum« versucht, mit antirassistischem Inhalt Geld zu machen, was aber völlig misslingt

Benjamin Moldenhauer

Vorgeführt

Personalie: Der Schwarze Donald Neeley wurde in Galveston im US-Bundesstaat Texas wegen Hausfriedensbruch verhaftet und von beritten Polizisten zu Fuß und an einem Strick gebunden abgeführt

Alexander Isele

»Das ist Sklaverei«

Amnesty International veröffentlicht Bericht zur Situation von Arbeitsmigrantinnen in Katar

Philip Malzahn

Zeit für eine neue Erzählung

Kanada ist Ehrengast der Buchmesse. Ein Blick auf die Literaturlandschaft jenseits des Großen Teichs

Michael Götting

Blutiges Startkapital

Französische Unternehmen verdrängen ihre Sklavenhandelsvergangenheit

Ralf Klingsieck, Paris