Plädoyer für politische Filme

Schauspieler Stetter

Der Schauspieler Florian Stetter (38, »Nackt unter Wölfen«) würde gern in mehr Filmen mit zeitgeschichtlichem Hintergrund mitwirken. »Da gibt es genug Stoffe«, sagte Stetter. »Den Mut, sowas dann auch radikal zu erzählen, würde ich mir mehr wünschen.« Als positives Beispiel nannte er den ARD-Dreiteiler »Mitten in Deutschland: NSU« über die Mitglieder der Gruppe »Nationalsozialistischer Untergrund«, der in diesem Jahr ausgestrahlt wurde. Stetter spielte im dritten Teil »Die Ermittler« den Verfassungsschützer Alexander Melchior. »Wir müssen auch 'ne Art von Aufklärung machen«, sagte der Schauspieler. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung