Jugend macht Theater

Von der Theatergruppe Wunderbar bis zum Jugendclub Piccolo - bundesweit haben es acht Nachwuchs-Ensembles zum Theatertreffen der Jugend in Berlin geschafft. Vom 2. bis 10. Juni zeigen sie ihre Produktionen im Haus der Berliner Festspiele und können an einem Fortbildungsprogramm teilnehmen, wie die Festspiele am Montag mitteilten. Das sind die Gewinner des Bundeswettbewerbs:

KOM’MA Theater, Jugendclub II, Duisburg (Nordrhein-Westfalen); Theatergruppe Wunderbar, Stadttheater Minden (Nordrhein-Westfalen); Theater-AG der 12. Klasse Waldorfschule Freiburg-Rieselfeld (Baden-Württemberg); Balljugend am Jungen Schauspiel Hannover (Niedersachsen); Piccolo Jugendclub, Piccolo Theater Cottbus (Brandenburg); Maxim Gorki Theater, Berlin; Akademie der Autodidakten am Ballhaus Naunynstraße, Berlin; Theater AG »EchtEinstein« der Albert-Einstein-Schule Groß-Bieberau (Hessen). Beworben hatten sich bundesweit 114 Ensembles.

Das Theatertreffen der Jugend findet dieses Jahr zum 38. Mal statt. Es versteht sich als Impulsgeber für die Theaterarbeit von und mit Jugendlichen. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung