Filme für Dresden

»Goldener Reiter«

Das 29. Filmfest Dresden ist am Dienstagabend eröffnet worden. Im Wettbewerb um neun »Goldene Reiter« und vier Sonderpreise konkurrieren 63 Animations- und Kurzspielfilme aus 25 Ländern. Bis zum Sonntag erwarten die Veranstalter 25 000 Besucher. Schwerpunktthemen sind Syrien und das »Kino ohne Barrieren«. Zum Schwerpunkt »Fokus Syrien« werden syrische Filmemacher 13 Werke präsentieren. Das Filmfest Dresden wurde 1989 gegründet und zählt nach Veranstalterangaben zu den renommierten und hoch dotierten Kurzfilmfestivals in Europa. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung