Ramsauer trommelt für Ostsee-Pipeline

Moskau. Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, Peter Ramsauer, sieht Kritik an der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 politisch motiviert. »Das sind weniger wirtschaftliche Bedenken, sondern schlicht und einfach politische Gründe«, sagte der CSU-Politiker bei einem Treffen mit Dumaabgeordneten in Moskau. Besonders die Ukraine, Polen und die baltischen Länder stemmen sich gegen das Projekt, das Gas von Russland über die Ostsee auf den europäischen Markt bringen soll. Würde das Projekt verwirklicht, müsste Russland nicht mehr soviel Gas auf dem Landweg liefern. dpa/nd Kommentar Seite 2

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung