Flüchtlingsunterkünfte für Studenten und Azubis

Hamburg. Aus geplanten Flüchtlingsunterkünften in Hamburg sollen neue Wohnungen für Studierende und Auszubildende werden. Eine entsprechende Kooperation zwischen der Stadt und dem Hamburger Studierendenwerk gab der rot-grüne Senat am Freitag bekannt. Ab 2018 sollen demnach Wohnungen aus dem Projekt »Flüchtlingsunterkünfte mit der Perspektive Wohnen« auch an Studierende und Auszubildende vermietet werden. Das fördere »die Durchmischung der Quartiere«, sagte SPD-Fraktionschef Andreas Dressel. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung