Sitzkonzert

Das Scharoun Ensemble der Berliner Philharmoniker spielt in New York für einen deutschen Sitz im UN-Sicherheitsrat. Die acht Musiker wollten am Dienstag in der Morgan Library in Manhattan vor rund 200 geladenen Gästen unter anderem Werke von Franz Schubert, Antonín Dvorák und Ludwig van Beethoven vortragen, teilten die Veranstalter mit. Die Musiker spielten Klarinette, Fagott, Horn, zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass. Deutschland bewirbt sich für eine zweijährige Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat 2019/20 und macht deswegen schon seit Jahren Wahlkampf. Die Entscheidung fällt Anfang Juni. Um die beiden Sitze für die Gruppe westlicher Staaten bewerben sich neben Deutschland auch Belgien und Israel. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung