Landtag in Schwerin setzt NSU-Ausschuss ein

Schwerin. Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern hat am Donnerstag einen Untersuchungsausschuss zum Themenkomplex »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) befasst. Das Land ist damit das achte, in dem das Parlament die Gewalttaten der neonazistischen Terrorgruppe und deren Vernetzung in der rechten Szene umfassend unter die Lupe nimmt. Gleichzeitig sollen die Ermittlungen der Sicherheitsbehörden kritisch bewertet werden. Auch der Bundestag hatte zwei Untersuchungsausschüsse zum NSU eingesetzt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal