Wieder Streik bei Ryanair in Irland

London. Der Billigflieger Ryanair hat wegen eines Pilotenstreiks am Freitag Flüge zwischen Großbritannien und Irland streichen müssen. 24 Flüge seien ausgefallen, teilte die irische Pilotengewerkschaft Ialpa mit. Sie hatte die Piloten in Irland bereits am vergangenen Freitag zu einer 24-stündigen Arbeitsniederlegung aufgerufen. Kommende Woche hat Ryanair wegen Streiks 600 Verbindungen gestrichen. Ryanair sieht sich seit längerem Vorwürfen ausgesetzt, seine Mitarbeiter deutlich schlechter zu bezahlen als andere Billigfluggesellschaften. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung