Streik

Systemrelevantes Morden

Der Streik der Bergleute von Marikana vor zehn Jahren war der versuchte Ausbruch aus Südafrikas kolonialem Wirtschaftssystem. Er endete im Kugelhagel der Polizei

Christian Selz, Kapstadt

Streiken zahlt sich aus

Lufthansa musste erst mit einem Arbeitskampf zu einem besseren Angebot bewegt werden

Simon Poelchau

Massenstreiks gegen Lohnverlust

Zehntausende Beschäftigte haben in Großbritannien die Arbeit niedergelegt. Eisenbahner ebenso wie Call-Center-Angestellte und Uni-Dozenten

Peter Stäuber

Piloten drohen mit Streik

Bei der Lufthansa könnten auch die Tarifkonflikte mit dem fliegenden Personal eskalieren

Rainer Balcerowiak

»Leidensbereitschaft hilft niemandem«

Nach elf Wochen Streik konnten die Beschäftigten von sechs Universitätskliniken in Nordrhein-Westfalen einen Flächentarifvertrag Entlastung erkämpfen

Kirsten Achtelik

Angriffe auf das Streikrecht

Aktivisten in Deutschland rufen zu Solidaritätsaktionen mit italienischen Basisgewerkschaftern auf

Peter Nowak

Pflege ist nicht nur Krankenhaus

Der Erfolg des wochenlangen Streiks an den Universitätskliniken ist hart erkämpft. Doch was bedeutet das für andere Bereiche der Pflege?

Frédéric Valin

Die Welt stillstehen lassen

Die Idee des Frauenstreiks ist richtig und gut. Die Umsetzung will vielleicht noch gelernt und weiter diskutiert werden

Ingrid Artus

Palliativmittel im Kapitalismus

Die Ergebnisse eines Streiks ändern nichts an den grundsätzlichen Ausbeutungsursachen des Lohnsystems

Heinz-J. Bontrup

Warnschuss vor den Bug

In Hennigsdorf steigen Elektrometaller in den Warnstreik für mehr Tariflohn ein

Claudia Krieg

Stahlwerker sind sauer

In Eisenhüttenstadt gehen 700 Metaller für höheren Tarif in den Warnstreik

Claudia Krieg

Entlastung jetzt

Die Beschäftigten der Universitätskliniken streiken für bessere Arbeitsbedingungen

Kirsten Achtelik

Tauben füttern und streiken

Lohnkämpfe und Proteste in Russland gehen auch in den aktuellen Kriegszeiten weiter

Ewgeniy Kasakow