Schäuble ermuntert Spahn zur Revolte

Berlin. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Jüngeren in der CDU ermuntert, sich gegen die Vorherrschaft der Älteren zu wehren. Gesundheitsminister Jens Spahn, der als interner Kritiker von Kanzlerin Angela Merkel gilt, sei nicht sein Zögling, sagte der 76-Jährige dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Aber: »Er ist mir aufgefallen als jüngerer Abgeordneter, der den Mut hat, notfalls auch gegen den Strom zu schwimmen. So war ich früher auch.« Das sei kein Nachteil, betonte Schäuble. »Wenn die jungen Leute sich nicht wehren gegen uns Alte, dann geht es schief. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung