Orban bittet EVP-Parteien um Entschuldigung

Budapest. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat die Mitglieder der Europäischen Volkspartei (EVP) um Entschuldigung dafür gebeten, sie als »nützliche Idioten« bezeichnet zu haben. In der EVP gibt es Bestrebungen, Orbans Partei Fidesz aus der EVP auszuschließen. »Hiermit möchte ich meine Entschuldigung ausdrücken, falls Sie sich durch mein Zitat persönlich angegriffen fühlten«, heißt es in einem Schreiben vom Mittwoch, das dpa am Donnerstag vorlag. In einem Interview der »Welt am Sonntag« (Berlin) hatte Orban seine Kritiker in der EVP als »nützliche Idioten« bezeichnet, die das Geschäft der Linken und Liberalen betreiben würden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung