Münchner CSU nominiert OB-Kandidatin

München. Münchens CSU hat die Juristin Kristina Frank zur Oberbürgermeisterkandidatin für die Kommunalwahl 2020 gewählt. Am Montagabend sei sie mit 119 von 121 Stimmen von Delegierten offiziell gekürt worden, so ein politischer Referent des CSU-Bezirksverbands München am Dienstag. Die 38-Jährige soll gegen den amtierenden Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) antreten. Frank sitzt seit 2014 im Stadtrat. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung