EM in Kürze

Die Trikots der Ukraine sorgen in Russland für Empörung. Darauf sind die Umrisse der Ukraine einschließlich der von Russland annektierten Krim und der von Separatisten kontrollierten Regionen Donezk und Lugansk zu sehen. Außerdem stehen darauf die Worte »Ruhm für die Ukraine« sowie »Ruhm für die Helden«. Russische Funktionäre fordern eine Reaktion der Europäischen Fußball-Union Uefa.

Titelverteidiger Portugal droht eine Quarantäne. Dies meldete die spanische Tageszeitung »AS« am Montag. Am Sonntag musste Spaniens Sergio Busquets nach einem positiven Coronatest in Quarantäne. Beide Teams hatten am Freitag ein Testspiel bestritten. Portugals Star Cristiano Ronaldo hatte Busquets dabei umarmt.

Die Uefa schüttet weniger Preisgeld aus, als vor der Krise beschlossen. Das bestätigte ein Sprecher am Montag. Insgesamt sollen 331 Millionen Euro an die Verbände verteilt werden. Das sind zwar 30 Millionen mehr als 2016. Vor Corona hatte die Uefa aber 371 Millionen für 2020 festgelegt.

ARD-Reporter Gerd Gottlob wird die Partie England gegen Kroatien am Sonntag nicht aus London kommentieren, sondern im Studio in Köln arbeiten. Die Hörfunkreportage komme hingegen aus London, weil sich der Reporter Armin Lehmann vorab in eine Quarantäne begeben habe, teilte die ARD mit. Derzeit müssen sich Reisende nach einem Aufenthalt im Virusvariantengebiet Großbritannien bei ihrer Rückkehr nach Deutschland isolieren.nd/Agenturen

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung