Werbung

Parkplatz-Check auf Flugplätzen

  • Lesedauer: 3 Min.

Der Parkraum an vielen deutschen Flughäfen ist nicht nur knapp, sondern auch teuer. Der Anbieter für Videomanagementsoftware Milestone Systems hat die Parkplatzkosten an den 12 größten Flughäfen in Deutschland verglichen. Dabei wurden unterschiedliche Kategorien wie kurzzeitiges Abstellen des Autos, einstündiges, eintägiges sowie einwöchiges Parken berücksichtigt.

Kurzzeit-Parken in Düsseldorf und eine Woche in Frankfurt/Main teuer

Das Ergebnis: Kurzzeitiges Parken ist in Düsseldorf am teuersten. Für ein 30-minütiges Parken müssen 20 Euro gezahlt werden. In Köln/Bonn kostet die 30-minütige Standzeit nur 12 Euro. Am Flughafen Hannover ist das kurzzeitige Parken bis zu einer halben Stunde sogar kostenlos. Von den kostenpflichtigen Parkplätzen ist das Abholen und Bringen von Reisenden innerhalb von 30 Minuten in Frankfurt am Main und Dresden mit einem bzw. 1,50 Euro am günstigsten.

Mit 210 Euro pro Woche sind die Kosten für das Parken am Flughafen Frankfurt am Main am höchsten. 56 Euro weniger (154 Euro) kostet der einwöchige Parkplatz in Hamburg. Am Flughafen in Dresden ist das Parken für den gleichen Zeitraum mit 15 Euro am günstigsten. Auch am Flughafen Leipzig/Halle ist das Parken mit 20 Euro für eine Woche vergleichsweise preiswert.

Bei den meisten Flughäfen kann ein Parkplatz auch schon im Voraus online gebucht werden, was in der Regel günstiger ist. An den Flughäfen mit den teuersten Parkplätzen, Frankfurt am Main und Hamburg, bezahlen Nutzer dann nur noch 88 Euro statt 210 Euro bzw. 73 Euro statt 154 Euro.

Die Alternative: Privatparkplätze sind durchweg preiswerter

Im Umfeld vieler deutscher Flughäfen gibt es inzwischen Privatparkplätze als Alternative. Hier kostet das Parken für eine Woche durchschnittlich 43,75 Euro, ist allerdings auch mit längeren Wegen oder gar Shuttlefahrten zu den Terminals verbunden. In Stuttgart und Köln/Bonn zahlen die Nutzer von alternativen Parkplätzen mit ca. 65 Euro für eine Woche am meisten, gefolgt von Hamburg mit 63 Euro. Am günstigsten sind alternative Parkmöglichkeiten am Flughafen Leipzig/Halle mit 28 Euro für eine Woche. In Bremen bezahlen Parkende auf privaten Parkplätzen 30 Euro.

Für die Untersuchung wurden die offiziellen Angaben der Flughäfen und für Privatparkplätze die Vergleichsportale www.parkos.de, www.parkplatztarife.de und www.parken-und-fliegen.de genutzt. Alle Daten wurden am 22. September 2021 erhoben. Für online-buchbare Parkplätze wurde der 28. September 2021 und der 5. Oktober 2021 (jeweils 15 Uhr) genutzt. Für Buchungen an nur einem Tag wurde der 28. September 2021 analysiert. PI/nd

Abonniere das »nd«
Linkssein ist kompliziert.
Wir behalten den Überblick!

Mit unserem Digital-Aktionsabo kannst Du alle Ausgaben von »nd« digital (nd.App oder nd.Epaper) für wenig Geld zu Hause oder unterwegs lesen.
Jetzt abonnieren!

Das beste Mittel gegen Fake-News und rechte Propaganda: Journalismus von links!

In einer Zeit, in der soziale Medien und Konzernmedien die Informationslandschaft dominieren, rechte Hassprediger und Fake-News versuchen Parallelrealitäten zu etablieren, wird unabhängiger und kritischer Journalismus immer wichtiger.

Mit deiner Unterstützung können wir weiterhin:


→ Unabhängige und kritische Berichterstattung bieten.
→ Themen abdecken, die anderswo übersehen werden.
→ Eine Plattform für vielfältige und marginalisierte Stimmen schaffen.
→ Gegen Falschinformationen und Hassrede anschreiben.
→ Gesellschaftliche Debatten von links begleiten und vertiefen.

Sei Teil der solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl. Gemeinsam können wir eine Medienlandschaft schaffen, die unabhängig, kritisch und zugänglich für alle ist.

Vielen Dank!

Unterstützen über:
  • PayPal