Werbung

Debatte in UNO beendet

  • Lesedauer: 1 Min.

New York (dpa/ND). Deutschland hat in New York an die Staatengemeinschaft appelliert, die Wirtschaftskrise als Entwicklungschance und zum Aufbruch in eine grüne Zukunft zu nutzen. »Das vergangene Jahr hat uns eine bittere Lektion erteilt«, sagte der deutsche UN-Botschafter Thomas Matussek vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen. »Dadurch ist klarer denn je geworden, dass die Erholung der Wirtschaft auch wirklich nachhaltig sein muss«, sagte Matussek am Montagabend (Ortszeit). Zur Reform der Vereinten Nationen sagte er: »Eins steht fest: Wenn sich der Sicherheitsrat nicht selbst reformiert, geht er das Risiko ein, dass andere Organe eines Tages seinen Platz übernehmen.«

Die traditionelle Generaldebatte am UN-Hauptsitz ging am Dienstagmorgen (Ortszeit) mit den Reden der letzten Länder zu Ende.

Kommentar Seite 4

Abonniere das »nd«
Linkssein ist kompliziert.
Wir behalten den Überblick!

Mit unserem Digital-Aktionsabo kannst Du alle Ausgaben von »nd« digital (nd.App oder nd.Epaper) für wenig Geld zu Hause oder unterwegs lesen.
Jetzt abonnieren!

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal