SPD plant Punktesystem für Einwanderung

Berlin. Die SPD setzt einem Bericht zufolge bei der Einwanderung auf ein Punktesystem nach kanadischem Vorbild. Damit solle die Zuwanderung nach Deutschland nach Kriterien wie Alter, Ausbildung oder Sprachkenntnissen gesteuert werden, berichtete die »Welt« unter Berufung auf ein Positionspapier, das am Dienstag in der SPD-Fraktion beschlossen werden solle. Der Zeitung zufolge wollen die Sozialdemokraten in dem Papier deutlich machen, dass Deutschland »mehr Wert auf die Qualifikation als auf die Herkunft eines Einwanderers legen« müsse. Nach dem kanadischen System haben zudem Bewerber bessere Chancen, wenn sie sich für Branchen mit einer hohen Nachfrage nach Fachkräften interessieren. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung