Politisches Patt im AfD-Lagerkampf

Berlin. Die AfD steuert in ihrem politischen Richtungskampf auf eine Patt-Situation zu. Wie am Mittwoch aus der AfD zu erfahren war, unterzeichneten binnen einer Woche etwa 1500 Parteimitglieder die »Deutschland-Resolution«, die Hans-Olaf Henkel und anderen führende Köpfe des Bundesvorstandes formuliert hatten. Etwa genauso viele AfD-Mitglieder haben ihre Unterschrift unter die »Erfurter Resolution« gesetzt. Diese hatte der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Björn Höcke, am 14. März ins Netz gestellt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung