Werbung

Haff-Sail beginnt in Ueckermünde

Ueckermünde. Deutschlands größte Stadt am Stettiner Haff - das Seebad Ueckermünde (Kreis Vorpommern-Greifswald) - erwartet wieder Tausende schifffahrtsbegeisterte Gäste. Anlass ist die 11. Haff-Sail, die am Freitag beginnt und bis Sonntagabend läuft. Zum Programm gehören Segel- und Drachenbootregatten, eine maritime Messe, Oldtimerschauen und auch Ausfahrten mit hochseetauglichen Seglern. Das deutsch-polnische Stettiner Haff ist mit rund 900 Quadratkilometern das zweitgrößte Haff der Ostsee und hat zwei schiffbare Verbindungen zur Ostsee. Ueckermünde hat rund 9000 Einwohner und gilt touristisch noch als Geheimtipp im Hinterland der Inseln Rügen und Usedom. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung