Euler, Garns und »Nikoli«

Sudoku begeistert weltweit die Rätselfreunde, seitdem die japanische Zeitschrift »Nikoli« entsprechende Zahlenpuzzles Mitte der 1980er Jahre zu veröffentlichen begann. Sie erschienen unter der Überschrift »Suji wa dokushin ni kagiru«, übersetzt etwa: »Isolieren Sie die Zahlen; die Zahlen dürfen nur einmal vorkommen«. Damit ist das Prinzip beschrieben, das heute zumindest mit dem Gitternetz von 9 mal 9 Felder jeder kennt. In Japan wurde damit eine Idee popularisiert, die bereits 1979 von dem Architekten Howard Garns anonym publiziert worden war. Die Grundstruktur der Aufgabenstellung ist allerdings den so genannten »lateinischen Quadraten« des Schweizer Mathematikers Leonhard Euler (1707 - 1783) entlehnt. gra

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung