Werbung

Östlicher Ostsee-Dorsch verliert MSC-Zertifikat

Rostock. Der Dorsch in der östlichen Ostsee hat das MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei verloren. Wie der Marine Stewardship Council (MSC) am Donnerstag mitteilte, habe eine Bewertung festgestellt, dass die Bestände nicht mehr den strengen Anforderungen des MSC-Standards entsprechen. In diesem Bereich gefangener Fisch dürfe nicht mehr mit dem MSC-Siegel verkauft werden. Die Umweltorganisation Oceana forderte die EU-Mitgliedstaaten auf, angemessen zu reagieren und einen nachhaltigen und langfristigen Bewirtschaftungsplan im Einklang mit der Gemeinsamen Fischereipolitik zu verabschieden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung