Redaktionsübersicht

Oliver Kern

Oliver Kern

Oliver Kern, Jahrgang: 1978, Studium Sportwissenschaften, Anglistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften (alles Magister) an der Uni Leipzig bis 2006.

Schreibt über: Olympia, Sportförderung, Wintersport, Basketball, Volleyball bis 2007 verschiedene Praktika (erstes nd-Praktikum 2004), bis 2009 Volontariat beim nd, seit September 2009 festangestellt im Sportressort

Aktuelle Beiträge von Oliver Kern:
Vladimir Lučić (vorn) brachte den FC Bayern in der BBL-Finalserie gegen Alba mit 26 Punkten zum 1:1-Ausgleich.
Zeit für den Anführer

Das Finale in der Basketball-Bundesliga ist wieder ausgeglichen. Herausforderer Bayern München dreht im zweiten Duell mit Albe Berlin den Spieß um und wehrt ein Comeback ab. Vor Spiel drei suchen die erschöpften Teams nun neue Energie.

Albas Malte Delow (l) kämpft gegen Demetrius Conger von ratiopharm Ulm um den Ball
Neue Energie

Mit den Fans kehrt auch die Selbstsicherheit des deutschen Meisters zurück. Alba Berlin bezwingt im zweiten Halbfinale Ulm klar mit 92:78. Doch Albas Trainer warnt, dass die Schwaben zumindest statistisch weiterhin im Vorteil sind.

Ob alle Olympiateilnehmer vor dem Start der Spiele den gleichen Testpflichten unterworfen wurden, muss bezweifelt werden.
Zweifel an der Fairness

Die Zahlen der Dopingtests und der entdeckten Betrüger sind pandemiebedingt rückläufig. Die deutsche Antidoping-Agentur Nada sieht sich jetzt aber wieder voll im Plan. Ob das in anderen Ländern ebenso gilt, weiß sie jedoch nicht.

Kommentarlos

Tennisstar Naomi Osaka hat eigentlich was zu sagen. Doch sie will künftig Pressetermine bei den French Open boykottieren, weil sie meint, Journalisten wollten nur auf jemanden treten, der bereits am Boden liege.

Die Tore öffnen sich

In Berlin und Rostock dürfen bei fallenden Infektionszahlen wieder Fußballfans ins Stadion. Auch Handballer und Leichtathleten kommen bald in den Genuss von Zuschauern. In manch anderen Ländern ist man sogar schon viel weiter.

»Das wäre ein herber Schlag«

Sowohl in der BBL als auch in der NBA stehen die Playoffs. Die beste Zeit des Jahres, sagen Basketballfans. Beginnt die auch für Sie als Bundestrainer oder hoffen Sie nur, dass sich kein Nationalspieler kurz vor dem Olympiasommer noch verletzt? Meine aufregendste Z...

Zu Beginn der Partie dominierte Alba Berlin mit Luke Sikma (r.) das Pokalfinale. Als er sich in der zweiten Halbzeit aber verletzte, zog Bayern München vorbei.
FC Bayern gewinnt den Pokal

Zwei Verlängerungen im Halbfinale, großer Rückstand im Endspiel. Der FC Bayern hat sich das Leben schwer gemacht. Dennoch gewinnen die Münchner in eigener Halle zum dritten Mal den deutschen Basketballpokal.

Wenn nur noch Mut hilft

Immer mehr Fälle physischer und psychischer Gewalt im Sport werden öffentlich gemacht, Werden es mehr oder bricht nur endlich das Tabu? Maximilian Klein von Athleten Deutschland erklärt im nd-Gespräch, wo noch akuter Handlungsbedarf besteht.

Dem einen wichtig, dem anderen egal

Der deutsche Basketballmeister Alba Berlin bezwingt Tabellenführer Ludwigsburg kurz vor dem Start der Playoffs mit 79:78. Die Berliner feiern dies als wichtigen Sieg, während die anderen das Duell als Trainingsspiel abstempeln.

Lange Party und noch längere Verträge

Acht Titel in zehn Jahren. Berlins Volleyballer dominieren die Bundesliga - zumindest immer am entscheidenden Ende einer jeden Saison. Damit die Vorherrschaft nicht endet, ist schon das nächste Meisterteam in Arbeit.

Die unbesungenen Helden

Cody Kessel steht für all jene Sportler, die als Mitspieler im Training die Stars einer Mannschaft besser machen. Jetzt aber darf der US-Amerikaner seinen Berlin Volleys auch auf dem Spielfeld helfen, den Meistertitel zu holen.

Die Freizeit endet im Baseballstadion

Wegen eines restriktiven Wahlgesetzes entzieht die Baseballliga MLB dem Bundesstaat Georgia das Allstar-Spiel. Der nächste Beweis dafür, dass der US-Profisport immer mehr zur politischen Arena wird, auch wenn vieles bislang symbolisch bleibt.

Ein Spiel zur Reanimation

1000 Leute in einer Halle bei steigender Inzidenz. Eine gute Idee? Eine nötige Lösung, meinen die Macher des deutschen Volleyballmeisters Berlin Volleys. Fans, Sportler und Betreuer werden getestet - und feiern danach ihre Wiederbelebung.

Aufstand der Amateure

Die March Madness läuft, und Millionen US-Sportfans verfolgen die Entscheidung um die College-Basketballmeisterschaft. TV-Verträge, Werbung und Sponsoring machen daraus ein Milliardengeschäft, an dem die Athleten endlich teilhaben wollen.

Keine Zeit mehr für Experimente

Der Meistertitel bleibt das Ziel der BR Volleys. Dafür muss aber schon im Halbfinale die Fehlerzahl verringert werden. Für die Netzhoppers aus Bestensee ist die Saison nach dem 0:3 dagegen beendet. Sie hoffen, ihr Team zusammenzuhalten.

Keine Lust zu scheitern

Ein Unentschieden gegen Vizeweltmeister Schweden sowie zwei überzeugende Siege gegen Slowenien und Algerien: Deutschlands Handballer schaffen die Olympiaqualifikation und zeigen dabei erstmals seit Langem ihr Potenzial.

Aufstieg in die Millionärsklasse

Basketball-Bundesligist Alba Berlin darf per Wildcard zwei Jahre lang im höchsten Europacup starten. Der FC Bayern bekommt wohl sogar eine Zehn-Jahres-Lizenz. Die Bundesliga freut sich darüber, dabei besteht die große Gefahr einer Zweiklassen-Gesellschaft.

Die Anführer sind zurück

Drei schwere Gegner in drei Tagen. Die deutschen Handballer kämpfen in Berlin um eines der letzten zwei Tickets zu den den Spielen von Tokio. Nach einer schwierigen WM kann der Bundestrainer dafür endlich aus dem Vollen schöpfen.

Die fünf Ringe der Angst

Auch das Ruhrgebiet wird wohl Olympia nicht austragen dürfen. Schon elf Jahre vor den Sommerspielen 2032 scheint sich das IOC für Brisbane entschieden zu haben. Deutschen Funktionären fehlt offenbar die Vernetzung und das Gespür für Ängste beim IOC.

Titelträume im Volleyballland

Obwohl Volleyball hier sehr beliebt ist, konnte noch kein Team aus Brandenburg einen nationalen Titel feiern. Die Potsdamer Frauen und die Männer aus Bestensee haben jetzt im Pokal gute Chancen.