Entschädigung

Bestialische Besatzer

Der Historiker Karl Heinz Roth über die Ausplünderung Griechenlands durch die Nazis, die Berliner Arroganz gegenüber Reparationsforderungen und die Notwendigkeit eines neuen 1968

Tom Strohschneider

Entschädigung für Griechenland: Linksfraktion stellt Anträge

Drei Initiativen im Bundestag eingereicht: Berlin soll Verhandlungen über Reparationen für NS-Besatzung aufnehmen und Zwangsanleihe von 1942 zurückzahlen / Altkanzler Schmidt: Nein in Berlin »kann nicht lange aufrechterhalten werden«

Tom Strohschneider
ndPlus

Distomo wartet immer noch auf Entschädigung

70 Jahre nach dem SS-Massaker: Bundesregierung lehnt Zahlungen weiter ab / Deutsche Justiz verurteilte keinen der Mörder / Ort ist nur eines von vielen »Märtyrerdörfern« in Griechenland

Hélène Colliopoulou
ndPlus

2,1 Millionen an Opfer von Neonazi-Gewalt

Laut Bericht wurden 760 Anträge auf Entschädigungen gestellt – die meisten in Ostdeutschland / Mehr als eine Million gingen an NSU-Opfer und deren Angehörige

ndPlus

Ein prinzipielles Urteil

Anna Maldini über Entschädigungsforderungen italienischer Naziopfer

Anna Maldini
ndPlus

Entschädigung auf Tauchstation

Geschäftsleute haben nach Polizeieinsatz in der Ohlauer Straße immer noch kein Geld erhalten

Robert D. Meyer

Überfordert

Für Robert D. Meyer dauern die Entschädigungen zu lange

ndPlus

Herr Gauck, Knuddeln reicht nicht!

Jan Krüger über den Besuch des Bundespräsidenten in Griechenland und die deutsche Ignoranz gegenüber NS-Verbrechen

Jan Krüger
ndPlus

Nichts passt

Grit Gernhardt über ausbleibende Entschädigungszahlungen für die Opfer der Fabrikunglücke in Bangladesch