Unionsminister beraten über Flüchtlingspolitik

Schwerin. Überlagert vom Streit zwischen CDU und CSU über die Flüchtlingspolitik kommen die Innenpolitiker der Union diese Woche in Schwerin zusammen. Themen des jährlichen Treffens der innenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Fraktionen in Bund und Ländern sind neben der Asyl- und Integrationspolitik die Ausstattung der Polizei und die zunehmende Gewalt gegen Polizeibeamte, wie ein Sprecher der gastgebenden CDU-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern am Dienstag sagte. Außerdem soll am Donnerstag und Freitag über die Bekämpfung des Extremismus und die Verhinderung von Wohnungseinbrüchen gesprochen werden. Im Rahmen der Tagung soll eine »Schweriner Erklärung« zu den aktuellen innenpolitischen Schwerpunkten der Union beraten und verabschiedet werden - unter anderem zum Thema Asyl- und Integrationspolitik. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung