Handgranate beim Aufräumen gefunden

Burgkunstadt. Eine Handgranate hat eine Frau beim Aufräumen in ihrer Gartenhütte in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) gefunden. »Wir wissen nicht, woher sie kommt, wir wissen nicht, wem sie gehört«, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Da der Schlagbolzen fehlte, sei von ihr keine Gefahr ausgegangen. Die eingewickelte Eierhandgranate dürfte nach Einschätzung der Polizei bereits seit mehr als 15 Jahren in der Hütte gelegen haben, als die 56-jährige Frau sie fand. Die Waffe sei womöglich damals von ihren Kindern im Wald gefunden und in der Hütte abgelegt worden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung