Konservativer Kreis in der CDU im Aufwind

Anklam. In Vorpommern formiert sich ein konservativer Kreis innerhalb der CDU. Die Idee eines Zusammenschlusses wertkonservativer Parteimitglieder unter den Namen »Anklamer Kreis« traf unter den Christdemokraten Vorpommern-Greifswalds auf ihrem Kreisparteitag am Samstag auf mehrheitliche Zustimmung. Rund 50 der etwa 90 anwesenden Mitglieder signalisierten während des Treffens in Anklam eine Mitarbeit, wie der Initiator Sascha Ott (CDU) sagte. Ott kündigte an, im Frühjahr auf dem Landesparteitag der CDU für einen Platz im Landesvorstand kandidieren zu wollen. Damit solle dem rechten Parteienflügel mehr Gewicht gegeben werden. Am 13. Dezember wollen sich die Christdemokraten in Anklam treffen, um über die Organisationsstruktur zu beraten. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung