Pelzbienen mit steinhartem Biss

Die in den Wüsten des Südwestens der USA heimischen Pelzbienen der wiederentdeckten Art Anthophora pueblo bauen ihre Wohnhöhlen in ein ungewöhnliches Material: Sandstein. Darüber berichtet eine Forschergruppe um Michael C. Orr von der Utah State University (Logan, US-Bundesstaat Utah) im Fachblatt »Current Biology (DOI: 10.1016/j.cub.2016.08.001). Die Insekten besitzen so kräftige Mundwerkzeuge (Mandibel), dass sie damit sogar in relativ harten Sandstein Löcher graben können. Mit der Besiedlung von Sandsteinwänden vermeiden die Bienen offenbar Konkurrenz mit anderen grabenden Insekten. StS Foto: Michael Orr, Utah State

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung