Journalist wieder frei

Türkei

Rund zwei Wochen nach seiner Festnahme ist ein italienischer Journalist in der Türkei wieder freigelassen worden. Der Filmemacher Gabriele Del Grande sei auf dem Rückweg in seine Heimat, erklärte der italienische Außenminister Angelino Alfano am Montag auf Twitter. Del Grande war am 9. April nahe der syrischen Grenze festgenommen worden. Er war in der Türkei, um syrische Flüchtlinge für ein Buch über den Krieg in Syrien und über die Terrororganisation IS zu interviewen. Der 34-Jährige wurde ohne Anklage festgehalten und war mehrere Tage im Hungerstreik. Er ist auch als Menschenrechtsaktivist tätig und schreibt auf seinem Blog »Fortress Europa« über das Flüchtlingselend im Mittelmeer. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung