Journalistin prämiert

Siegfried-Kracauer-Preis

Die Journalistin Elena Meilicke hat beim Festival des deutschen Films in Ludwigshafen den Siegfried-Kracauer-Preis 2017 für die »Beste Filmkritik« erhalten. Der mit 3000 Euro dotierte Preis würdigt ihre Rezension von »L’avenir« (»Alles was kommt«) von Mia Hansen-Løve, die unter dem Titel »Zum Wasser« im Juni 2016 in der Zeitschrift »Cargo« erschienen ist. Eine Lobende Erwähnung erhielt Federico Sanchez für den Beitrag »Beyoncé im Monstertruck« über »I Am Not Your Negro«, der im Internet-Filmmagazin »Artechock« erschien. Insgesamt waren 80 Kritiken eingereicht worden. Fünf kamen auf die Nominierungsliste. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung