Umweltschützer stellen Antarktis-Wegweiser in Leipzig auf

  • Lesedauer: 1 Min.

Leipzig. Umweltschützer haben in Leipzig für den Schutz des Weddellmeers in der Antarktis geworben. Sie stellten im Zoo der Stadt einen Wegweiser mit der Aufschrift »Weddellmeer Antarktis: 14 355 Kilometer« auf. Die Aktion solle auf eine anstehende Entscheidung der Antarktiskommission CCAMLR (Commission for the Conservation of Antarctic Marine Living Resources) aufmerksam machen, wie Organisator Greenpeace am Sonntag in Leipzig mitteilte. Im Herbst entscheide CCAMLR über die Schaffung des weltgrößten Meeresschutzgebietes. Bundesweit seien mehr als 70 solcher Wegweiser aufgestellt worden, hieß es. Greenpeace fordert von der Bundesregierung, dass sie sich dafür einsetzt, im Weddellmeer ein Schutzgebiet von rund 1,8 Millionen Quadratkilometern einzurichten. Das entspräche etwa der fünffachen Fläche Deutschlands. dpa/nd

Abonniere das »nd«
Linkssein ist kompliziert.
Wir behalten den Überblick!

Mit unserem Digital-Aktionsabo kannst Du alle Ausgaben von »nd« digital (nd.App oder nd.Epaper) für wenig Geld zu Hause oder unterwegs lesen.
Jetzt abonnieren!

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal