vom 17.4.2021

Lösungen

  • mim
  • Lesedauer: 1 Min.

Zu 1: Für die Zusammensetzung des besagten Meetings von Mathematiker*innen und Physiker*innen aus zwei Instituten gibt es exakt 267 148 Möglichkeiten. Die kombinatorische Lösung ist ziemlich komplex, und wir schicken auf Anfrage gern eine Beispiellösung. Florian Habermann aus Berlin gehört zu den »Richtigen«, und er hatte Losglück bei dem Gewinnbuch: »Nil«, Roman von Anna Baar, Wallstein.

Zu 2: Läuft es mit den Schuhen ganz dumm, hat man auch nach zehn Entnahmen erst 10 linke oder 10 rechte oder 5 linke der einen und 5 linke der anderen Farbe erwischt. Nach dem 11. Versuch klappt es dafür dann garantiert. So erkannte es auch Albert Armbruster aus Plauen korrekt, und an ihn geht das ausgeloste Gewinnbuch: »Feuerland«, Roman von Michael Hugentobler, dtv.

Bleiben Sie gesund an Leib und Seele sowie bei der Devise »Mitgedacht und mitgemacht«! mim

#ndbleibt – Aktiv werden und Aktionspaket bestellen
Egal ob Kneipen, Cafés, Festivals oder andere Versammlungsorte – wir wollen sichtbarer werden und alle erreichen, denen unabhängiger Journalismus mit Haltung wichtig ist. Wir haben ein Aktionspaket mit Stickern, Flyern, Plakaten und Buttons zusammengestellt, mit dem du losziehen kannst um selbst für deine Zeitung aktiv zu werden und sie zu unterstützen.
Zum Aktionspaket

Das beste Mittel gegen Fake-News und Rechte Propaganda: Journalismus von links!

In einer Zeit, in der soziale Medien und Konzernmedien die Informationslandschaft dominieren, rechte Hassprediger und Fake-News versuchen Parallelrealitäten zu etablieren, wird unabhängiger und kritischer Journalismus immer wichtiger.

Mit deiner Unterstützung können wir weiterhin:


→ Unabhängige und kritische Berichterstattung bieten.
→ Themen abdecken, die anderswo übersehen werden.
→ Eine Plattform für vielfältige und marginalisierte Stimmen schaffen.
→ Gegen Falschinformationen und Hassrede anschreiben.
→ Gesellschaftliche Debatten von links begleiten und vertiefen.

Sei Teil der solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl. Gemeinsam können wir eine Medienlandschaft schaffen, die unabhängig, kritisch und zugänglich für alle ist.

Vielen Dank!

Unterstützen über:
  • PayPal